Nachrichtenarchiv

Meldung vom 24. August 2011

Autobrände laut Polizei keine politisch motivierten Taten

Düsseldorf - Die Düsseldorfer Polizei sieht die erneuten Auto-Brände der vergangenen Nacht relativ gelassen. Man gehe nicht von gesellschaftspolitischen Motiven der Täter aus, sagte ein Sprecher der Polizei. Vielmehr vermutet man erlebnisorientierte Jugendliche, die wahllos randalieren wollten, so der Polizeisprecher weiter. Mit der Brandserie in Berlin sei die Situation in Düsseldorf nicht zu vergleichen. Hier wurden in der neunten Nacht in Folge Fahrzeuge in Brand gesetzt. In Düsseldorf waren es in der vergangenen Nacht vier Autos. Eines wurde nur beschädigt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und auch den Staatsschutz informiert. Außerdem werden jetzt mehr Streifen in der Stadt Kontrolle fahren.

24.08.2011 - 14:35

Holen Sie sich den Antenne Düsseldorf Morgen-Newsletter

Morgens um 08:00 Uhr in Ihrer Inbox oder auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Wir schicken keinen Spam und am Wochenende gibt es unsere Nachrichten aus Düsseldorf auch etwas später.

E-Mail Format
* Pflichtfeld