Nachrichtenarchiv

Meldung vom 22. Januar 2019

U78-Panne: Messegäste brauchen deutlich länger

Zahlreiche Pendler und vor allem Messegäste hatten heute Vormittag (22. Januar 2019) große Probleme, an ihr Ziel zu kommen. Eine Rheinbahn der Linie U78 war auf dem Weg zur "boot" im Tunnel stecken geblieben. Rund 45 Minuten lang konnten dort keine Bahnen in Richtung Norden fahren. Der Grund waren gleich mehrere technische Probleme. Kurz hinter der Klever Straße wurde die U78 plötzlich vom automatischen System abgebremst. Warum, ist noch unklar. Normalerweise verständigen sich Fahrer und Leitstelle dann per Funk. Aber auch diese Verbindung war während des Zwischenfalls defekt. Deswegen mussten Experten anrücken und die Lage vor Ort klären. Währenddessen stauten sich stadtauswärts immer mehr Züge der U78 und der U79 im Tunnel. Bis zum Mittag kam es hier noch zu Verspätungen im Fahrplan. Techniker der Rheinbahn untersuchen jetzt, was genau die technischen Probleme ausgelöst hat.

22.01.2019 - 12:10

Holen Sie sich den Antenne Düsseldorf Morgen-Newsletter

Morgens um 08:00 Uhr in Ihrer Inbox oder auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Wir schicken keinen Spam und am Wochenende gibt es unsere Nachrichten aus Düsseldorf auch etwas später.

E-Mail Format
* Pflichtfeld